Vikara
Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.vikara.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.
Die Ursachen von Krankheiten und deren Heilung
Sämtliche Krankheiten haben tiefere Ursachen auf einer oder mehrerer feinstofflicher Ebenen, die in der Regel auf den ersten Blick nicht sichtbar sind. Diese grundsätzliche Aussage ist jedoch erklärungsbedürftig. Wenn ein Mensch zusammen mit vielen anderen eine Rauchvergiftung erleidet, weil er in unmittelbarerer Nähe eines Großbrandes wohnt, dann hat dies normalerweise keine individuelle Ursache, gleichwohl es grundsätzlich möglich ist, dass es eine solche individuelle Ursache gibt. Dies kann individuelles Karma oder Gruppenkarma sein, es können auch individuelle Verträge oder Seelenpläne sein, die dafür gesorgt haben, dass dieser Mensch zu dem Zeitpunkt zu Hause war. Es ist auch schlicht möglich, dass die Gefährlichkeit des physischen Daseins mit seinen Wahrscheinlichkeiten dazu geführt hat, dass ein Mensch dabei war. Nicht alle Unfälle, besonders die kleinen Unfälle oder Missgeschicke mit wenig Folgen, haben tiefere, feinstoffliche Ursachen.  Mit der Vielzahl der Krankheiten, mit denen Menschen im Laufe des Lebens zu tun haben, sieht es jedoch ganz anders aus. Hier gibt es fast immer ganz individuelle tiefere, feinstoffliche Ursachen, die zumeist beständig wiederkehrende Gefühlsmuster oder auch akute und intensive, destruktive Gefühle sind. Eine Krankheit kann nur dann vollständig geheilt werden, wenn die Ursache der Krankheit aufgelöst wird oder wenn diese nicht mehr vorhanden ist. Denn wenn die Ursache noch vorhanden ist, kommen die physischen Auswirkungen in gleicher Weise oder an anderer Stelle und in einer anderen Erscheinungsform wieder zurück. Dies gilt für ausnahmslos alle Behandlungsmethoden, gleich ob klassische Schulmedizin, Naturheilkunde und auch feinstofflichen, energetischen, informativen und geistigen Heilmethoden.  Die meisten Krankheiten materialisieren sich von den feinstofflichen Ebenen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten bis zur dichten physischen Ebene. Doch auch der umgekehrte Weg ist möglich, wenn auch selten. Zum Beispiel kann die Verletzung aufgrund eines Unfalls, die wegen mangender Hygiene sehr langsam heilt, sich auch auf höheren feinstofflichen Körpern manifestieren. Hier kommt die Auflistung aller Ursachen-Ebenen, wobei auch Ursachen auf verschiedenen Ebenen für eine Krankheit und ein Symptom möglich sind. Krankheitsursachen im physischen Körper Es ist sehr selten, dass Krankheitsursachen oder körperliche Schädigungen ausschließlich im physischen Körper und der physischen Ebene begründet sind. Hierzu gehören beispielsweise Verletzungen durch Unfälle oder auch schwere Fälle von Fehl- oder Mangelernährung, Drogenmissbrauch und auch starke Umweltbelastungen. Natürlich können auch hier die dahinterliegenden Ursachen Generationenlasten, Karma, Dogmen, Gefühlsmuster und anderes sein. Es gibt jedoch auch Ursachen, die sich ausschließlich auf dieser Ebene befinden. Krankheitsursachen im ätherischen Körper Auf dieser Ebene befinden sich alle Informationen und auch die individuelle Matrix für den physischen Körper. Von hier strömen auch alle Energien, die das Existieren des physischen Körpers erst ermöglichen. Auf dieser Ebene manifestieren sich Krankheiten, die ursprünglich von höheren feinstofflichen Körpern kommen, bevor sie auf die physische Ebene hinabsinken. Krankheitsursachen im astralen Körper Hier werden mit großem Abstand die meisten Ursachen von Krankheiten erzeugt. Wenn im Astralkörper immer wieder die gleichen starken negativen Gefühle produziert werden, können die feinstofflichen Systeme diese Gefühle nicht transformieren, so dass sie sich anhäufen und über die ätherische Ebene auf die physische Ebene hinab sinken und die entsprechenden Krankheiten im physischen Körper erzeugen. Ein Beispiel ist die langanhaltende Gewohnheit der unterdrückten Aggressionen, die zu Bluthochdruck und Arteriosklerose führt oder eine hochdramatisch erlebte Verlustangst (Partner oder Kind), die zu einem Wachstum von Krebszellen in der Brust führt, so lange diese Emotionslage akut ist. Zu diesem Thema, der Wirkungen von Gefühlen und Gedanken gibt es eine hervorragende Anzahl von Büchern und auch ausreichen Informationen im World Wide Web, so dass wir auf dieses Thema nicht weiter eingehen. Weitere Ursachen für Krankheiten auf dieser Ebene sind erlebte und noch wirksame Traumata, eigene und übernommene Dogmen, Glaubenssätze, Gefühlsgewohnheiten und ähnliches. Krankheitsursachen im mentalen Körper Im Mentalkörper werden Gedanken und Gedankenkonstrukte erzeugt, welche automatisch mit der Astralebene interagieren, so dass hier die entsprechenden Gefühle erzeugt werden. Diese Beeinflussung geschieht gegenseitig und kann eine wirkungsstarke Spirale werden. Hier gilt das gleiche wie für die Krankheitsursachen im Astralkörper. Wenn die  immer wieder gleichen negativen oder destruktiven Gedanken nicht von den feinstofflichen Systemen transformiert werden können, häufen sie sich an und sinken über die ätherische Ebene auf die physische Ebene hinab, um sich dort als die entsprechenden Krankheiten zu manifestieren. Als Beispiel sei die Gewohnheit der übermäßigen Kritik genannt, die über einen langen Zeitraum ausgeübt, zu kristallinen Ablagerungen in Gelenken oder im Bindegewebe führt. Krankheitsursachen im kausalen Körper Der Kausalkörper ist der Sitz der Seele und so finden wir hier beispielsweise gespeicherte karmische Belastungen, noch wirksame Traumata aus vergangenen Inkarnationen, Gelübde und ähnliches, Generationenlasten und von der Seele gesetzte Schwächen, die helfen, die von der Seele geplanten Erfahrungen in dieser Inkarnation zu erleben. Auch auf der Ebene der Seele ist das Programm gespeichert, das uns altern lässt und so Krankheiten aus dem Alterungsprozess der Zellen entstehen bzw. begünstigt werden. Diese Alterungsprogramm war hilfreich während des absteigenden Zeitalters, denn auch dieser Prozess begünstigte Erfahrungen, die wir hier machen wollten. Mit der individuellen Annahme und Umsetzung der Aufstiegsenergie und der Arbeit mit ihr, ist dieser Prozess aufzuhalten und teilweise auch rückgängig zu machen, so dass ein deutlich verlängertes und gesundes physisches Leben möglich ist. Dieser Prozess korreliert mit der eigenen spirituellen Entwicklung und realisiert sich auf der dichten physischen Ebene, wenn der Lichtkörper (”Der Lichtkörper”) zu 100% vollständig und zu 100% aktiv ist. Wenn du heute damit anfängst, die „Geschenke für dich“ auf unserer Website durchzuarbeiten oder an dem „Transformations-Seminar“ teilnimmst, und die empfohlenen täglichen (kurzen) Aktivitäten dazu machst, dauert dies (Lichtkörper bei 100% und 100% Aktivität) zwischen 18 und 22 Monaten. Krankheitsursachen bei spirituell fortgeschrittenen Menschen Ab dem Zeitpunkt, wenn bei einem Menschen im Seelenplan steht „Ich gehe den Weg in den unumkehrbaren spirituellen Aufstieg“ oder der Mensch diesen Weg bereits betreten hat, fühlt sich das Ego (”Das Ego”) in seiner Alleinherrscherstellung bedroht und will dieses Vorhaben verhindern. Das kann das Ego auf vielfältige Weise erreichen, unter anderem auch, in dem es Krankheiten erzeugt, ohne das dafür Ursachen vorliegen. Oft sucht sich das Ego hier bereits vorhandene Schwachstellen im Körper aus, weil die Manipulationen an solchen Bereichen schneller und mit weniger Aufwand zu realisieren sind. Krankheitsursachen, die von externen Wesen verursacht sind Hier handelt es sich um Konstrukte oder Programme, die in den feinstofflichen Körpern eines Menschen installiert werden, um Krankheiten zu verursachen. Dies ist eher selten und wird vor allem der Vollständigkeit halber erwähnt. Diese Ursachen bauen in der Regel auf vorhandenen körperlichen oder psychischen Schwächen auf. Es gibt Manipulationen, die aus dem technischen Mind-Control entstanden sind und mit denen individuelle Krankheiten in einzelnen Menschen verursacht werden können. Außerhalb von technischem Mind-Control gibt es installierte Programme oder feinstoffliche Konstrukte, die von Menschen oder anderen externen Wesen installiert werden, um für ihren Nutzen anderen Menschen Schaden zufügen. Durch die beständig stärker werdende Aufstiegs-Energie wird es für diese Gruppen immer aufwendiger diese Manipulationen zu erstellen und wirksam zu halten. Wenn du davon betroffen bist, benötigst du einen hellsichtigen Heiler, der diese Manipulationen erkennen und auflösen kann. Auch mit der Durcharbeitung der „Geschenke für dich“ aus unserer Website und der Erstellung einer Multi-Sphäre kannst du dies fast immer auflösen und verhindern, dass du wieder neue Manipulationen erhältst. Fast immer bedeutet, dass es sehr stark getarnte und versteckte installierte Manipulationen gibt, die zurzeit nur ein entsprechend fähiger hellsichtiger Heiler erkennen und auflösen kann.   Voraussetzung für eine dauerhafte, vollständige und auch schnelle Heilung Die Voraussetzung für eine dauerhafte, vollständige und auch schnelle Heilung ist die Auflösung, Transformation oder Heilung der noch wirksamen Ursache der Erkrankung. Wenn dies nicht geschieht, kann die Krankheit nur scheinbar geheilt werden. Das bedeutet, dass die Behandlungsmethode beständig weiter angewendet werden muss, damit die Krankheit nicht wieder in Erscheinung tritt oder die Ursache der Krankheit manifestiert sich an anderer Stelle und eventuell sogar in einem anderen Erscheinungsbild. Wenn die Behandlungsmethode richtig ausgewählt und der Behandler gut ist, ist es auch möglich über eine sehr lange Zeit beschwerdefrei zu leben, ohne das eine umfassende Heilung passiert ist. Vielen Menschen reicht dies auch, denn umfassende Heilung bedeutet auch immer eigene Entwicklungsarbeit. Wenn die Ursache aufgelöst ist und eine möglichst schnelle Heilung geschehen soll, ist es in vielen Fällen sinnvoll, auf mehr als einer Dimensions-Ebene des Körpers gleichzeitig zu arbeiten. Gibt es beispielsweise eine Entzündung im Körper, ist die umfassende Heilmethode eine feinstoffliche Methode. Je weiter eine feinstoffliche Methode von der physischen Ebene entfernt ist, desto länger benötigt sie zurzeit noch, um dort anzukommen. Dafür geschieht die Heilung auch unter Einbeziehung aller betroffenen Ebenen und sorgt so für Dauerhaftigkeit. Zusätzlich mag es sinnvoll sein, Methoden zu wählen, die dicht an der physischen Ebene dran sind, um die Heilung zu beschleunigen. Das können durchaus auch Bereiche der klassischen Schulmedizin, der Naturheilkunde, der Akupunktur oder auch Energiemedizin wie die Methoden der neuen russischen Geistheilerschulen, der unterschiedlichen "Matrix- und Quantenheilungsmethoden" sein, um nur einige zu nennen. Natürlich kannst du dies auch mit deinen 3 Heil- Transformations- und Schöpferkräften inkl. der Kräfte der Finger und Daumen tun, wenn du sie aktiviert hast (siehe „Geschenke für dich“ auf unserer Website). Wie du dich selbst heilen kannst Du weißt jetzt, dass es eine Vielzahl von Ursachen für Krankheiten gibt und eine Vielzahl von Behandlungsmethoden und Heilung erscheint dir vielleicht als etwas sehr komplexes. Doch in der Praxis ist es in den meisten Fällen ganz einfach, denn überwiegend sind die Ursachen von Krankheiten in negativen oder destruktiven Gedanken- und Gefühlsgewohnheiten zu finden. Das wichtigste ist also die Anwendung der Gedanken- und Gefühlshygiene und die Etablierung des Gefühls der Leichtigkeit und Lebensfreude. Leichtigkeit und Lebensfreude sind Gefühle, die wir bewusst erzeugen müssen, weil wir diese ursprüngliche Daseinsgefühle überwiegend in den Dramen des absteigenden Zeitalters vergessen haben. Das erfordert ein wenig freudvolle Disziplin. Wir können diese Gefühle bewusst erzeugen, wenn uns ein Sonnenstrahl trifft, wenn wir einen Vogel zwitschern sehen, wenn wir eine Wolkenformation beobachten, einen Schmetterling sehen und auch, wenn der Regen auf das Bürofenster trifft. Wir können das Gefühl der Leichtigkeit auch in angespannten Situationen erzeugen, wenn wir die Beobachterposition unserer eigenen Situation einnehmen. Stell dir vor, du bist ein großes Geistwesen mit allen erwünschten Fähigkeiten und betrachtest dich in deiner Situation von oben. Und schon betrachtest du deine Situation mit weniger Drama, einem größeren Überblick und erkennst dadurch auch neue Handlungsoptionen, die du von „unten" nicht gesehen hättest. Gefühls- und Gedankenhygiene ist auch ganz einfach umzusetzen. Nähere Infos dazu findest du auf unserer Website unter „Geschenke für dich“ und dem Thema „Gefühls- und Gedankenhygiene“. Nun hast du den größten Schritt für deine Heilung getan. Du kannst jetzt mit deinen 3 Heil- Transformations- und Schöpferkräften inkl. der Kräfte der Finger und Daumen arbeiten, wenn du sie aktiviert hast (siehe „Geschenke für dich“ auf unserer Website) und/oder eigene Heilmethode verwenden oder zu einem Arzt, Heilpraktiker oder Heiler gehen, damit die körperliche Ebene schnell hinterherkommt.