Vikara
Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.vikara.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.
Die Behinderungen durch Belastungen in Räumen, Wohnungen, Häusern und Grundstücken und deren Heilung (Vikara-Vastu®)
Um unsere Heilung, unser Wohlbefinden und unsere spirituelle Entwicklung zu beschleunigen, können wir in verschiedenen Bereichen einiges tun. Das beginnt bei geeigneter individueller Nahrung für unseren physischen Körper, der Gedanken- und Gefühlshygiene und geht weiter zur Transformation und Heilung unserer inneren Belastungen und Hindernisse, bis zur Aktivierung der Verbindung zu unseren eigenen höheren Bewusstseinen und Fähigkeiten. Doch auch die Räume in denen wir uns aufhalten, haben einen sehr starken Einfluss auf unsere persönliche und spirituelle Entwicklung und auf unseren physischen und emotionalen Gesundheitszustand. In Häusern und in Wohnungen fließen die reinigenden und aufbauenden Lebensenergien, die wir von weitgehend unberührter Natur kennen, nur sehr eingeschränkt und unvollständig. Durch diesen mangelnden Fluss der grundlegenden Lebensenergien werden in jedem Haus, jeder Wohnung und jedem Raum alle Energien gespeichert, die dort von Menschen oder Tieren produziert wurden. Die stärksten Energien sind Emotionen und die stärksten Emotionen von Menschen und Tieren sind gewöhnlich negative Emotionen. Die Wände, die Decken, der Boden, die Einrichtung und Gegenstände nehmen die Energien auf, die dort erzeugt wurden. Auch die Energien, die beim Bau eines Hauses entstehen, werden von den verwendeten Materialien in unterschiedlicher Intensität aufgesaugt. Wurde das Haus beispielsweise mit viel Ärger und Stress erstellt, so sind oft auch noch diese Energien existent und wirken auf die Bewohner des Hauses oder der Wohnung. Doch nicht nur negative Gefühlsenergien aus der Gegenwart und jüngeren Vergangenheit sind gespeichert und wirken auf die Bewohner, sondern auch die emotionalen Auswirkungen alter und sehr alter Geschehnisse. Dies kann von Erlebnissen von Vorbewohnern stammen wie Todesfälle, Krankheiten, Trennungen, persönliche und familiäre Dramen und auch von Kriegsereignissen. Nicht ganz so häufig sind zusätzlich die Grundstücke selbst belastet, auf denen ein Gebäude steht. Diese Belastungen stammen dann beispielsweise von den Häusern, die vor dem aktuellen Haus dort standen.  Es gibt auch bebaute Grundstücke, die in frühere Zeiten Schlachtfelder waren oder auch sehr alte (mehr als 1000 Jahre alte) Friedhöfe oder Ritualstätten, die gespeicherte negative Energien an die jetzigen Bewohner abgeben. Es gibt Grundstücke und Häuser, an die dämonische Energien mit ganz unterschiedlichen Qualitäten und Auswirkungen für die Bewohner gebunden sind. Auch Verstorbene können an Häuser oder Wohnungen gebunden sein und so negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden der jetzigen Bewohner haben. Dazu kommen manchmal Belastungen durch Erdverwerfungen und Wasseradern. Hier kommt es auf die Stärke der Belastungen und die Sensivität der Bewohner an, ob dies negative Auswirkungen auf die Gesundheit, die Regenerationsfähigkeit und das Wohlbefinden hat. Die negativen Auswirkungen von technischen Strahlungen wie Radar, Handymasten, W-Lan, Elektrosmog, etc. sind stark von der Konstitution und Sensibilität des einzelnen Menschen abhängig. Dies reicht von keinen Auswirkungen bis zu sehr starken gesundheitlichen und psychischen Belastungen. Wir sind während der gesamten Zeit unserer Tätigkeit in diesem Gebiet nicht auf ein einziges unbelastetes Gebäude, Haus oder Wohnung gestoßen. Diese Belastungen haben immer eine behindernde Auswirkung auf die Bewohner. Je nach Qualität und Quantität der Belastungen und der Disposition der Bewohner sind die Auswirkungen höchst unterschiedlich. Die Themen reichen hier in unterschiedlicher Stärke von verminderter Regenerationsfähigkeit bis physischen Krankheiten, das Nichtanschlagen von Therapien, von Disharmonie unter den Bewohnern bis ernsten emotionalen Störungen und auch Misserfolge im Beruf oder chronischer finanzieller Mangel und vieles mehr.  Nun gibt es viele alte und auch neue Methoden, um solche Belastungen aufzulösen und einen harmonischen und aufbauenden Energiefluss wiederherzustellen. Schauen wir uns zuerst die alten Methoden an. Indisches Vastu und chinesisches Feng-Shui haben ihre Wurzeln in nach-atlantischen Zeiten, in denen bereits die Fähigkeiten klarer und unterscheidungsfähiger Hellwahrnehmung und die transformierenden und schöpferischen feinstofflichen Kräfte der Menschen nicht mehr vorhanden waren. So wurden umfangreiche Systeme erschaffen, die ohne diese Fähigkeiten auskommen mussten und es war das Beste, was im letzten Zyklus des Abstiegszeitalter noch möglich war. Doch die Wirkungen waren natürlich weit entfernt von dem, was zu atlantischen Hoch- Zeiten möglich war. Auch die Kunst des Räucherns ist im Abstiegszeitalter entstanden und hat viele positive Wirkungen,  hilft bei der Entfernung von unerwünschten Energien und Entitäten in Räumen jedoch nur temporär. In der Aufstiegs-Energie sind entsprechend der steigenden feinstofflichen Fähigkeiten der Menschen unterschiedliche Methoden für die Reinigung von Räumen entstanden, die insbesondere auf die Auflösung von gespeicherten Gefühle, auch als Fernbehandlung,  wirksam sind. Starke Belastungen oder beispielsweise die Auswirkungen von schädigenden technischen oder natürlichen Strahlungen, Störungen im Kreislauf der Lebensenergie in einem Haus können damit nicht oder nicht dauerhaft gelöst und geheilt werden. Mit der weiter ansteigenden Aufstiegs-Energie und den damit wachsenden Fähigkeiten, der sich für diese Energien öffnenden Menschen, ist die Zeit wieder gekommen, die zu den atlantischen Hoch-Zeiten verwendeten Methoden wieder anzuwenden. Denn für die wirksame Anwendung dieser Methode ist die Fähigkeit der klaren und unterscheidungsfähigen Hellwahrnehmung für diese Belastungen und die fließenden Energien inklusive der transformierenden und schöpferischen feinstofflichen Kräfte eines Menschen die Voraussetzung. Sylah hat von dem 1984 verstorbenen indischen spirituellen Meister „Babaji“, beginnend im Jahr 2010 bis heute, Informationen und Fähigkeiten zu dieser uralten Methode erhalten. Die Zeit dazu ist reif, so dass mit der aufsteigenden Energie des neuen Zeitalters diese Methode frei gegeben wurde. „Babaji“ hat dieser Methode im jetzigen Aufstiegszeitalter den Namen „Vikara-Vastu®“ gegeben. Es geht darum, diese Methode und die dazugehörenden Informationen zu verbreiten, die Fähigkeiten für die zu aktivieren, die Vikara-Vastu anwenden wollen und so den spirituellen Aufstieg der Menschen und der Erde zu unterstützen und zu beschleunigen. Diese Wirkung des beschleunigten spirituellen Aufstiegs der Menschen und der Erde geht dort, wo Vikara-Vastu®erfolgte, einher mit persönlichen, klar erkennbaren und spürbaren positiven Auswirkungen. Durch Vikara-Vastu® werden jegliche negative Energien inklusive der Ursachen dauerhaft transformiert und aufgelöst und der harmonische, stärkende und aufbauende Fluss aller positiven Energien in Gebäuden, Häusern und Räumen hergestellt. Die Voraussetzung für die Wiederherstellung von Gesundheit, gesteigerter Regenerationskraft, Wohlbefinden, Erfolg, Heilung und Lebensfreude ist dann gegeben. Eine Veränderung der Einrichtung oder Umbauten sind nicht notwendig. Es entstehen Orte der Kraft, der Inspiration und der Anziehung. Wenn du bereits vergeblich versucht hast, deine Räume von Belastungen heilen zu lassen oder es nicht anhaltend war, bist du hier richtig. Mit Vikara-Vastu® konnten wir bisher alles erlösen und auflösen und eine aufbauende Energie dauerhaft wiederherstellen. Du kannst dies in deinem Haus, deiner Wohnung oder deinem Unternehmen machen lassen oder du kannst dich auch selbst ermächtigen und befähigen, indem du Vikara-Vastu® inklusive der dazugehörenden Fähigkeiten in einer Vikara-Vastu®-Ausbildung selbst erlernst. Die Ausbildung dauert kürzer als du erwartest, weil wir in der Energie des neuen Zeitalters lediglich vorhandenes und verborgenes Wissen und Fähigkeiten wieder freilegen. Mehr Informationen zur Ausbildung in Vikara-Vastu®findest du hier: Weitere Informationen zu Vikara-Vastu® für erfolgreiche Unternehmen findest du hier: Wenn du Vikara-Vastu® in deinen Räumen machen lassen  möchtest, findest du hier einen Vikara-Vastu-Consultant in deiner Nähe:
Ausbildung “Vikara-Vastu” Ausbildung “Vikara-Vastu” Vikara-Vastu-Consultants in deiner Nähe Vikara-Vastu-Consultants in deiner Nähe ...mehr Information ...mehr Information