Vikara
Hinweis auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften: Alle Aussagen und Informationen auf der Website www.vikara.de, sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, auch zu Wirkungseigenschaften zu Produkten, wie auch Aussagen und Informationen auf den Seminaren,  Veranstaltungen und Einzelberatungen sind rein spiritueller Natur und wurden von den geistigen Dimensionen abgerufen. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht sind diese Ebenen nicht existent und somit haben auch diese Informationen keinen  anerkannten Wahrheitsgehalt, auch wenn sie die physischen oder anerkannten psychischen Ebenen betreffen. Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.
Spirituelle Meister und spirituelle Lehrer Aufgaben während des Abstiegs-Zeitalters und in dem jetzt begonnenen Aufstiegs-Zeitalter Zu allen Zeiten waren spirituelle Lehrer, spiritueller Meister und spirituelle Führer auf der Erde inkarniert. Sie hatten unterschiedliche Aufgaben und auch unterschiedliche Qualitäten und Fähigkeiten. Auch die Definition vom „Meister-Sein“ war keine eindeutige Angelegenheit. Im Abstiegs-Zeitalter waren mehrere Stufen des Meister- Seins möglich, die durch sogenannten Einweihungen (nicht von Menschen verliehen) nach innen sichtbar waren. In der Abstiegs-Energie war ein spiritueller Führer und Meister ein unerreichbares Vorbild. Er hatte die Aufgabe Erinnerungen zu wecken, wer wir wirklich sind und eine Verbindung zu unseren höheren Bewusstseinen herzustellen. Die Methode dafür hat sich dem jeweiligen Zeitalter und der Region angepasst, in die er inkarnierte. So war gewährleistet, dass es immer genug Menschen gab, die eine, wenn auch zarte, Verbindung zu ihrem wahren Sein und somit eine Verbindung zum wahren Sein der Menschheit aufrecht hielten. Manche hatten auch noch Zusatzaufgaben, wie die Verankerung bestimmter Qualitäten auf der Erde. Diese spirituelle Lehrer, spiritueller Meister und spirituelle Führer kamen gleich mit Qualitäten und Eigenschaften auf die Welt, die ein normaler Mensch nie in einer Inkarnation erreichen kann. Das ist jetzt, im Aufstiegszeitalter, völlig anders. Ein spiritueller Lehrer, ein spiritueller Meister und spiritueller Führer kann in der Aufstiegs-Energie jeder werden. In der Abstiegs-Energie war es oft so, dass ein Mensch dafür den Körper eines Mannes wählte, da die Abstiegs-Energie männlich geprägt war und die Aufgabe dieser gewählten Inkaration so leichter durchgeführt werden konnte, ist dies heute, in der Aufstiegs-Energie nicht mehr der Fall. Wir haben ein ausgewogenes Verhältnis von Männer und Frauen, bei denen im Seelenplan steht: „Ich führe (die) Menschen in den spirituellen Aufstieg.“ Heute ist ein spiritueller Führer und Meister jemand, der den Weg kennt und weiß, worauf auf diesem Weg zu achten ist - und - wie jeder mit den gegebenen Methoden in kurzer Zeit nachfolgen kann. Es bedeutet auch, seine irdischen Bewusstseine wie Persönlichkeit, Unterbewusstsein und Ego mit den höheren Bewusstseinen zu verschmelzen bzw. diese Bewusstseine dem Bewusstsein seines eigenen „Höchsten Ursprungs“ anzupassen. Dies ist ein kontinuierlicher Prozess, es ist nicht wie das Durchschreiten einer Tür. Die gute Nachricht ist, in der jetzt beständig ansteigenden Aufstiegsenergie geht das so leicht wie nie zuvor. Es ist einfach der göttliche Plan, dass dies jetzt für die ganze Menschheit und die Erde geschieht - und - einige gehen eben voran und andere folgen nach. Das ist der göttliche Plan in der Aufstiegs-Energie. Die aus dem Zentrum des Universums und dem Zentrum der Galaxis zu uns fließende Energie hat sich umgekehrt, von absteigender Energie zu aufsteigender Energie. Es ist also alles anders: Die meisten Methoden der Abstiegs-Energie funktionieren immer weniger und viele sind überhaupt nicht mehr wirksam. Die fortschreitende Trennung von alten Methoden und altem Sein ist mit der neuen Energie schlicht notwendig und im übergeordneten Plan. Und es geht schnell. Die Aufstiegs-Energie bringt auch Beschleunigung, denn wir müssen uns nicht mehr in immer noch tiefere Dualitäten hineinkämpfen. Das haben wir erfolgreich gemacht. Jetzt geht es aufwärts, in die Vereinigung von vormals Aufgespaltenen und es geht schnell. So schnell, dass viele nicht glauben können, was sie fühlen und sehen. Die Aufgabe von spirituellen Lehrern und Führern in der Aufstiegs-Energie ist es, als ganz normaler Mensch, die neuen Methoden und Möglichkeiten selbst anzuwenden und zu leben und sie denen zu vermitteln, die auch vorangehen wollen.